adsd

Seit Generationen in Familienbesitz

Unser Betrieb ist seit zwei Generationen im Familienbesitz. Doch bereits vor dem Bau in Himmelkron war unsere Familie im Gastgewerbe tätig und hatte ein Hotel in Töpen, was sich noch immer im Familienbesitz befindet.
Karl Opel, Initiator und Erbauer, startete 1967 mit einem schlichten Rasthaus, welches sich bis heute zu einem ausgezeichneten Hotel und Restaurant entwickelt hat.

Seit 1978 wurde unser Betrieb immer wieder vergrößert und den Wünschen unserer Gäste angepasst. Am 27.04.1983 verstarb Karl Opel und seine Tochter Sieglinde Opel-Ehgartner übernahm den Familienbetrieb. Zielstrebig verfolgte Sie die Pläne ihres Vaters und so begann man 1984 mit dem Ausbau eines doppelten Giebeldaches.

1990 wurde der Eingangsbereich, sowie der Gastraum umgebaut. 1999 wurde ein neuer Festsaal eingeweiht und 2001 folgte dann der Turm.

Wir sind stets bemüht, mit der Zeit zu gehen, um unseren Gästen ein angenehmes und schönes Ambiente zu bieten.